Skelettszintigraphie

image

Die Skelettszintigraphie, auch Knochenszintigraphie genannt, ist ein bildgebendes Verfahren der Nuklearmedizin. Die Skelettszintigraphie dient zum Nachweis von Knochenanteilen mit erhöhtem Knochenstoffwechsel.
Bereiche mit einem erhöhten Knochenstoffwechsel - Herde genannt - finden sich u.a. bei Knochenmetastasen (z. B. Prostata-CA, Mamma-CA), aber auch in der Heilungszone von Knochenbrüchen oder aber bei entzündlichen Veränderungen wie z.B. der Osteomyelitis, entzündlichen Gelenkerkrankungen oder bei Lockerungen von Gelenkprothesen (z.B. Hüftgelenks- oder Kniegelenksprothesen).


Wann ist diese Untersuchung erforderlich?

Wenn Sie an unklaren Knochen- und/oder Gelenkschmerzen leiden, gibt diese Untersuchung Auskunft über einen krankhaft veränderten Knochenstoffwechsel.
Wir setzen die Skelettszintigraphie in unserer Praxis insbesondere zur Voruntersuchung der Radiosynoviorthese (RSO) ein.

Ablauf
Es wird eine radioaktive Substanz (99mTc-HDP) in die Armvene injeziert. Diese Substanz lagert sich langsam über mehrere Stunden im Skelettsystem an.
Patienten müssen in der 1. Stunde nach der Injektion ca. 1l Flüssigkeit trinken, dadurch wird die Aufnahmequalität verbessert. Bitte entleeren Sie häfig Ihre Blase, da die Substanz über die Nieren ausgeschieden wird.
Die Strahlenbelastung dieser Untersuchung ist etwa genauso hoch wie bei einer Computertomographie.

Bitte bringen Sie ein großes Badehandtuch zu Ihrem Termin mit.

Indikation

- Lockerungen von Gelenksprothesen

- Entzündliche Gelenkerkrankungen

- Metastasensuche (z.B. bei Prostata-CA, Mamma-CA)





Szintigraphiearten

Ob eine 1-, 2- oder 3-Phasen-Szintigraphie angefertigt wird, hängt von der Fragestellung ab und obliegt dem behandelnden Arzt.

1-Phasen-Szintigraphie
Ablauf
- Injektion der Substanz in die Armvene
- Wasser trinken (1-1,5l)
- Wartezeit von 3-5 Stunden (der Patient kann die Praxis verlassen)
- zum Termin (wird von der untersuchenden MTA festgelegt) in die Praxis kommen
- Aufnahmen werden angefertigt (Dauer ca. 45 Minuten), danach folgt das Arztgespräch mit Befundbesprechung

2-Phasen-Szintigraphie
Ablauf
- Injektion der Substanz in die Armvene
- Wartezeit ca. 10 Minuten
- Eine Ganzkörperfrühaufnahme wird angefertigt (Dauer ca. 10 Minuten)
- Wasser trinken (1-1,5l)
- Wartezeit von 3-5 Stunden (der Patient kann die Praxis verlassen)
- zum Termin (wird von der untersuchenden MTA festgelegt) in die Praxis kommen
- Aufnahmen werden angefertigt (Dauer ca. 45 Minuten - 1 Stunde), danach folgt das Arztgespräch mit Befundbesprechung

3-Phasen-Szintigraphie
Ablauf
- Injektion der Substanz auf der Kamera
- Der zu untersuchende Skelettabschnitt wird während der Einflutungsphase aufgenommen (Perfusion)
- Bloodpoolaufnahme
- Ganzkörperfrühaufnahme
- Wasser trinken (1-1,5l)
- Wartezeit von 3-5 Stunden (der Patient kann die Praxis verlassen)
- zum Termin (wird von der untersuchenden MTA festgelegt) in die Praxis kommen
- Aufnahmen werden angefertigt (Dauer ca. 45 Minuten - 1 Stunde), danach folgt das Arztgespräch mit Befundbesprechung